Die typischen Anbaugebiete Griechenlands


Nordgriechenland (Makedonia)


In Nordgriechenland, genauer in Mazedonien, westlich der Stadt Thessaloniki befinden sich die typischen Anbaugebiete. Namentlich die Region um Naoussa auf welcher hauptsächlich die rote Traubensorte Xinomavro mit der Ursprungsbezeichnung AOC angebaut wird. In der Nähe befindet sich die in Griechenland ebenfalls sehr bekannte Anbauregion von Goumenissa auf welcher die rote Traubensorte Xinomavro und Nefgoska angebaut werden. Klimatisch kennzeichnet sich diese Region durch relativ nasse Winter und heisse Sommer. Die Rebberge befinden sich in Höhenlagen zwischen 50 - 500 Meter über Meer.

Peloponnes


Das grösste Anbaugebiet Griechenlands aufgeteilt in vier Zonen mit ausgesprochen hohem Potenzial. Die bedeutendste von ihnen ist die Region AOC von Nemea, auf welcher hauptsächlich die Traubensorte Agiorgitiko angebaut wird. Das Klima auf Nemea ist sehr üppig und die Höhenlagen bewegen sich zwischen 250 und 800 Metern. Im Südwesten von Peloponnes befindet sich die zweite Zone. Auf dieser werden ausschliesslich ausländische Traubensorten, wie Cabernet Sauvignon, Grenache Rouge und Chardonnay angebaut. Die Anbauflächen befinden sich auf Höhenlagen von 300 - 700 Metern. Hier herrscht das typische Mittelmeerklima. Im Herzen von Peloponnes befindet sich das Anbaugebiet von Mantinia (auf Höhenlagen um 650 m.ü.M) auf welcher praktisch ausschliesslich die weisse Traubensorte Moschofilero angebaut wird. Das Klima ist hier etwas rauer und die Trauben reifen nur langsam. Die Ernte findet Mitte Oktober statt. Im Nordwesen von Peloponnes befindet sich die vierte und gleichnamige Region um die Stadt Patras. Auf ihr wird die weisse Traubensorte Roditis auf Höhen zwischen 200 - 450 Metern angebaut.

Ägäisches Meer


Hauptanbaugebiete sind die Inseln Limnos und Samos auf welchen verschiedene Variationen der Muskattraube angebaut werden. Hier herrscht ein typisches «Inselklima» mit mässigen Regenfällen.

Kreta


Der nördliche Teil der Insel ist zugleich das Hauptanbaugebiet. Dieser Teil ist auch durch die, bis zu 2000 Meter hohen Bergen von den heissen Winden Afrikas geschützt. Die Zonen mit dem grössten Potenzial befinden sich um Heraklion herum in der Nähe von Knossos. Neben den vielen roten und weissen Traubensorten wird die rote Traubensorte Mandilaria angebaut, welche vielfach mit der ebenfalls roten Sorte Kotsifali gemischt wird. Es herrscht das typische Mittelmeerklima, welches den Weinanbau besonders begünstigt.

Ionisches Meer


Im Ionischen Meer befinden sich die Inseln Zakynthos und Kefallonia, welche die Hauptanbaugebiete darstellen. Auf beiden Inseln kommt eine Vielzahl von typisch griechischen Traubensorten vor. Die bekanntesten unter ihnen sind wohl die weissen Sorten Robola und Verdea.

Attika


Aus Attika stammt der wohl berühmteste griechische Wein Retsina. Dieser wird aus der Traubensorte Savatiano gewonnen, welche auf Attika ihren Ursprung hat und wird mit Spuren von Harz aus der Seekiefer versetzt. Die klimatischen Bedingungen auf Attika sind ideal für den Weinanbau.

© Copyright 2009 bei C. & D. Schletti, CH-8586 Kümmertshausen